Auslandserfahrung sammeln? Das sind 5 Wege in die Welt!

Auslandserfahrung

Eine gewisse Zeit im Ausland zu verbringen, ist sehr wertvoll; du erlebst viele wichtige Momente, die dich persönlich weiterbringen und gewinnst tolle Erinnerungen, die dich dein Leben lang begleiten werden. Ebenso macht sich Auslandserfahrung auch im Lebenslauf sehr gut. Die Leute erkennen, dass du mindestens eine Fremdsprache sprichst, dich in ungewohnten Situationen durchkämpfen kannst und eine Sensibilität für andere Kulturen entwickelt hast. Auf die Zeit im Ausland wirst du immer mit einem Lächeln zurückdenken, denn du wirst Freunde finden und auch dein internationales berufliches Netzwerk aufbauen können. Es gibt viele Gründe, die Luft der großen, weiten Welt zu schnuppern: direkt nach der Schule, als FSJler, während des Studiums, im Work & Travel oder als Auszubildender. Wir zeigen dir, wie du am besten ins Ausland kommst.

FSJ und FÖJ im Ausland

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) im Ausland sind unter jungen Leuten sehr beliebt. Beim FSJ verbringst du deine Zeit in einer sozialen oder kulturellen Einrichtung und sammelst so Auslandserfahrung. Die soziale Komponente ist zentral und so arbeitest du beispielsweise in Kindergärten, Krankenhäusern oder machst Menschen Wasser zugänglich. Wenn du dich eher für ökologische Themen interessierst, dann ist das FÖJ etwas für dich. Du arbeitest im Umwelt- und Naturschutz oder in der Landschaftspflege. Artenschutz, Tierpflege, Forstwirtschaft – alles ist dann möglich. Erste Voraussetzung für beides ist, dass du zwischen 16 & 27 Jahre alt bist. Du kannst für eine Dauer von 6 bis 12 Monaten in so gut wie jedem Land arbeiten. Um ein FSJ oder FÖJ zu absolvieren, brauchst du aber einen anerkannten Träge, auf hamburg.de findest du nähere Informationen, Bewerbungsmodalitäten und Träger.

Auslandserfahrung FSJ

Foto: Madi Robson via Unsplash

Auslandspraktikum

Ein Auslandpraktikum eignet sich perfekt, um dich beruflich ein wenig auszutoben und jede Menge Auslandserfahrung zu sammeln. Du lernst Kollegen kennen, die in einem ähnlichen Bereich wie du arbeiten. Das ist sehr wertvoll, um dir ein gutes berufliches Netzwerk auszubauen. Das Praktikum im Ausland poliert deinen Lebenslauf auf, was zukünftige Arbeitgeber positiv auffällt. Denn auch sie profitieren von deiner Erfahrung, wenn du weißt, wie der Hase läuft – auch im Ausland. Diese zwei Seiten helfen dir dabei, dein Traumpraktikum zu finden.

Studentsgoabroad.com macht dir die Suche einfach. Fülle die Suchfelder aus und finde passende Stellen! 😃

Ebenso hält praktikawelten.de eine Fülle an Angeboten für dich bereit. Klick dich einfach durch und lass dich inspirieren.

Auslandserfahrung Praktikum

Foto: Cory Schadt via Unsplash

Erasmus

Nicht erst seit dem Kinoklassiker „L’auberge Espagnol“ ist ein Auslandssemester als Erasmusstudent super beliebt bei Akademikern und verschafft dir jede Menge Auslandserfahrungen. Du studierst an einer ausländischen europäischen Universität und erlebst einer der besten Zeiten deines Lebens. Die Curricula der Unis geben dir spannenden Input und du triffst viele neue Leute. Es liegt an dir, ob du ein oder zwei Semester im Ausland studieren möchtest. Das Förderprogramm der Europäischen Union wird in Deutschland über den Deutsch Akademischen Austauschdienst gefördert (kurz DAAD). Als zusätzliche Unterstützung im Ausland kannst du dich dann für das Auslands-BAföG bewerben. Dieses musst du  – anders als sein innländisches Pendant  – nicht zurückzahlen.

Auslandserfahrung Erasmus

Foto: Vinicius Amano via Unsplash

Work & Travel

Während eines Work & Travel bist du nicht an einen Ort gebunden. Du fährst im Land umher und erlebst so viele neue Sachen. Dabei kannst du z.B. als Farmworker oder Restauranthilfe arbeiten. Bei vielen ist Australien ein beliebtes Ziel, aber auch andere Orte liegen hoch in der Präferenz. Für viele Länder benötigst du ein spezielles Work-Holiday-Visum. Außerdem musst du zwischen 18 und 30 Jahre alt sein. Work & Travel bietet durch das Jobhobbing eine besonders tolle Art, das Gastland kennenzulernen. Durch die lange Aufenthaltsdauer von bis zu einem Jahr und in Australien sogar bis zu zwei Jahren, erlebst du vielfältige Arbeitsweisen und tauchst in die Kultur intensiv ein – perfekt um ordentlich Auslandserfahrungen zu sammeln.

Auslandserfahrung Work&Travel

Foto: Eddie Kopp via Unsplash

Leonardo Da Vinci für Auszubildende

Was für Studenten Erasmus ist, ist für Auszubildende und Berufsschüler das Leonardo Da Vinci Programm der EU. Du absolvierst einen Teil deiner Ausbildung im Ausland und erhältst so relevante Auslandserfahrung. In Deutschland ist die Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung kurz NA beim BIBB für die Durchführung zuständig. Sie bieten eine umfassende Beratung an und stehen dir bei der Vorbereitung und Durchführung zur Seite. Melde dich gern bei ihnen für erste Informationen!

Auslandserfahrung Ausbildung

Foto: rawpixel.com via Unsplash