Hier findest du deinen Nebenjob!

Studieren kann manchmal recht frustrierend sein… Zum Uni-Stress kommt dann noch die ständige Sorge um das liebe Geld. Die Eltern machen keinen Euro mehr locker, das BAföG reicht vorne und hinten nicht und die Miete muss auch noch gezahlt werden. Ganz klar, ein Nebenjob muss her! 💪 Aber wie und wo findest du ihn? Der Nebenjob sollte zu deinen Bedürfnissen passen: Für Leute, die Action lieben, ist zum Beispiel ein Gastrojob perfekt. Nimmt das Studium jede freie Sekunde ein, sollte der Nebenjob eher nebenbei erledigt werden und so ein bisschen Geld in die leeren Kassen spülen. Es kann natürlich auch sein, dass du schon mal die Weichen für deine berufliche Zukunft stellen willst, dann ist ein Job als Werkstudent das Beste. Wir geben dir hier 5 Tipps, wie du deinen perfekten Nebenjob findest! 🤘

Staffbook

Gastrojobs sind unter Studenten sehr beliebt. In der Regel wird erst abends oder am Wochenende geackert, weswegen die Arbeitszeiten super in den Semesterplan passen. Außerdem winkt, dank des Trinkgelds, gern mal ein hoher Lohn. Auch Promotionjobs sind ein zuverlässiger Geldlieferant. Gerade am Wochenende kannst du reinhauen und richtig Stunden reißen – dein Portemonnaie dankt es dir. 💶 Staffbook vereinfacht dir die Gastro- oder Promotionjobsuche. Du legst dir ein Profil an und sagst, was du drauf hast. So kannst du dir regionale Jobangebote direkt auf dein Handy schicken lassen und dich unkompliziert bewerben. Alles über die App! Die Suche verläuft außerdem nicht einseitig: Durch dein Profil können potenzielle Arbeitgeber auf dich aufmerksam werden und dich direkt kontaktieren. 😃

Nebenjob Staffbook

Foto: Staffbook

Zur Webseite   Zur Fanpage

Für iOS und für Android erhältlich

Shopscout

Immer mal wieder zwischendurch ein wenig was dazu verdienen – das wäre doch was! Shopscout ermöglicht dir, mit geringem Aufwand ein kleines Zusatzeinkommen reinzuholen. Du wirst Testkäufer, erledigst Aufträge und am Ende bewertest du das Einkaufserlebniss. Klingt einfach? Ist es auch! Die Mini-Aufträge kannst du ganz easy per Smartphone erledigen und je nach Größe & Umfang gibt’s bis zu 20€. Die Aufträge werden regional ausgespielt, so hast du die Möglichkeit flexibel Jobs anzunehmen. Unterm Strich: Reich wirst du nicht, aber gegen ein kleines Taschengeld ist ja auch nichts einzuwenden! 😋

Foto: Shopscout

Zur Webseite   Zur Fanpage

Für iOS und für Android erhältlich

App-Tester werden

Es kommen immer mehr und mehr Apps auf den Markt und diese möchten auch getestet werden. Deswegen haben sich viele Portale darauf spezialisiert, Apps genauer unter die Lupe zu nehmen und zu gucken, wie der User mit ihnen umgeht. Auf Portalen wie Testbird kannst du dich als Tester registrieren und entspannt Geld verdienen. Klick dich durch Apps, Websites oder Browser-Games. Je nach Umfang der Aufgabe kannst du bis zu 15€ verdienen. Jeder Test hat in der Regel einen Fixbetrag, den du verdienen kannst. Für jeden Fehler, den du findest, bekommst du eine zusätzliche Prämie. Und wenn du à la Sherlock Holmes kritische technische Fehler findest, dann kannst du noch mehr verdienen. 🔎 Um mitmachen zu können, brauchst du nur ein internetfähiges Gerät. Easy! Und eine Registrierung auf Testbird. Du erhältst dann immer Einladungen zu den Tests und kannst sie nach Lust und Laune annehmen oder ablehnen. Das sind doch mal flexible Arbeitszeiten! 😃

Foto: Testbirds

Zur Webseite   Zur Fanpage

Stellenwerk

Bei Stellenwerk hast du die Möglichkeit, in vielen unterschiedlichen aber dennoch zu dir passenden Jobs zu stöbern. Besonders beliebt sind Werkstudentenjobs, die fachlich zum Studium passen. Als Werkstudent kannst du dein theoretisches Wissen aus dem Studium im Nebenjob anwenden und diese dann in Praxiserfahrung umwandeln. Die Praxis und so erworbene Berufserfahrung machen sich super in deinem Lebenslauf! 💪 Eins gibt es aber zu beachten: Du darfst während der Vorlesungszeit nicht mehr als 20 Stunden die Woche arbeiten. Wenn du jedoch erst mal etwas anderes suchst und kein Werkstudent sein möchtest, dann ist Stellenwerk auch eine tolle Fundgrube, um Jobs aus all möglichen Bereichen zu finden. Egal ob Babysitter, Kiezkneipe oder Weltkonzern: Klick dich durch die Jobangebote und werde fündig!

Foto: UHHMG

Zur Webseite   Zur Fanpage

Appinio

Eins vorweg: Appinio ist kein richtiger Nebenjob. Mit Appinio kannst du an Marktforschungen teilnehmen, ohne dass es sich wie Marktforschung anfühlt. Denn anders als bei den üblichen Meinungsforschungsmethoden, bei denen man auf der Straße angehalten oder zu Hause angerufen wird, kannst du hier ganz individuell entscheiden, wann du mitmachst. Für jede Umfrage, an der du teilnimmst, erhältst du Coins gutgeschrieben, die du in Gutscheine eintauschen kannst. Um an die begehrten Amazon-Gutscheine zu kommen, musst du aber sehr viele Fragen beantworten. 😉 Die Umfragen sind recht unterhaltsam und machen daher Spaß. Nicht wundern: In gewissen Abständen stellt dir Appinio eher banale Fragen, um dich besser kennen zu lernen. Als Zeitvertreib ist die App eine super Sache, während der Bahnfahrt zur Uni kannst du dir ratzfatz ein paar Coins verdienen.

Foto: Appino

Zur Webseite   Zur Fanpage

Für iOS und für Android erhältlich