Mein Traumjob: Wie werde ich eigentlich … Online Marketing Managerin?

Traumjob Online Marketing Managerin
Traumjob Online Marketing Managerin

Es gibt so viele Jobs, die du heutzutage ausüben kannst, da fällt die Entscheidung schwer. In der Serie „Mein Traumjob: Wie werde ich eigentlich …“ kannst du dich über viele interessante Berufe schlau machen, die inspirieren. Ob Bänker, Floristin, Bloggerin oder Koch: Bestimmt ist ein Bereich für dich dabei, der dich auf die Idee bringt, diese berufliche Richtung einzuschlagen oder dich nachdenken lässt, dich sogar auf etwas Neues einzulassen. 

Mareike ist Expertin auf dem Gebiet der Bärte. Bitte was? 😋 Mit ihrem Marketing-Studium ist sie über persönliche Kontakte auf die Brooklyn Soap Company aufmerksam geworden. Dort kümmert sie sich als Online Marketing Managerin um die Community, das Marketing und die Pressearbeit. Ganz nebenbei ist sie tagtäglich umgehen von Bartträgern und vielen handgemachten Pflegeprodukten, die sie an den Mann bringen soll. 🧔

Wie wird man Online Marketing Managerin?
Ich habe ganz klassisch Marketing studiert. Einer meiner jetzigen Kollegen war damals mein Kommilitone. Damit war die Verbindung zu Brooklyn Soap anfangs eher privater Natur. Nachdem ich mein Praxissemester bei den vier Jungs verbracht habe und wir auf einer Wellenlänge waren, bin ich nach Beendigung meines Studiums als Online Marketing Managerin bei ihnen eingestiegen.

Was machst du den ganzen Tag?
Ich beschäftige mich mit Bärten. 🙂 Wir stellen natürliche Männerpflegeprodukte her und die Bartpflege ist wohl unser bekanntestes Sortiment.

Hauptsächlich kümmere ich mich darum, das Community Management mit dem Content Marketing zu verbinden. Ich schaue, dass wir im ständigen Austausch mit unseren Kunden sind. Einerseits beantworte ich deren Fragen, andererseits finde ich heraus, was sie interessiert. Aufbauend darauf entwickeln wir Content-Strategien für Facebook und Instagram. Dafür produzieren wir Bilder und Videos in Eigenregie. Darin zeigen wir, welche Produkte wir haben, was in ihnen steckt und wie man sie anwendet.

Darüber hinaus fällt unsere Pressearbeit in meinen Aufgabenbereich. Auch das ist sehr abwechslungsreich, weil wir den Kontakt zu den klassischen Medien genauso suchen wie zu Bloggern und Instagrammern.

Viele weitere Aufgaben fallen bei uns zusätzlich projektbezogen an. Wir planen zum Beispiel gerade unseren Stand für eine Naturkosmetikmesse in Nürnberg. Dafür sind wir alle in die Organisation eingebunden.

Was ist das Beste an deinem Job?
Das Beste an meinem Job ist, dass ich in keinen eingefahrenen Mustern arbeiten muss. Ich mache ganz oft Dinge zum ersten Mal. Das liegt daran, dass wir uns in vielen Bereichen immer wieder neu ausprobieren. Das macht meinen Job extrem abwechslungsreich und jeden Tag aufs Neue spannend. Cool ist auch, dass wir spontan auf alles reagieren können, was tagtäglich anfällt. Wenn wir z.B. am Morgen eine tolle Videoidee zu einem aktuellen Thema haben, können wir das Ergebnis meist schon am Abend veröffentlichen.

Was ist das Nervigste an deinem Job?
Da gibt es tatsächlich eigentlich gar nichts. Und wenn doch mal etwas nervt oder eine stressige Zeit ansteht, sorgt unsere kleine Büro-Hündin dafür, schnell wieder runterzukommen und macht damit alles ein bisschen leichter.

Wie sind die Bezahlung und die sonstigen Konditionen in deinem Job?
Die Bezahlung für meinen Job als Online Marketing Managerin ist branchenüblich. Ein tolles Add-on ist, dass ich ein zusätzliches Budget zur persönlichen Weiterentwicklung zur Verfügung habe. Das kann ich z.B. für Workshops zu Themen nutzen, die mich interessieren und von denen ich glaube, dass sie  mich weiterbringen.

Traumjob Online Marketing Managerin